Fernstudium

Ein Fernstudium ist ein zeitlich unabhängiges Studium, das zuhause durchgeführt werden kann. Zum Selbstaneignen des zugesandten Fachwissens ist ein hohes Maß an Selbstdisziplin, Organisation und Ausdauer nötig. Die Studienmaterialien werden zugesendet und müssen allein durchgearbeitet werden. Das kann sowohl ein Vor- als auch ein Nachtteil sein. Fehlende Kommilitonen erzeugen keinen Konkurrenzdruck, es kann aber auch der Ansporn fehlen. Das kommt ganz auf die Persönlichkeit des Studierenden an.

Zu dem Fernstudium gibt es Präsenzlehrveranstaltungen, die in regionalen Studienzentren stattfinden. Dabei werden die Lehrinhalte der Studienmaterialien vertieft, diskutiert und in Übungen angewandt. Und dabei können sich Studierende auch untereinander austauschen. Mit dem Zugang zum Online-Campus steht virtuell die ganze Fernhochschule zur Verfügung und kompetente Fernlehrer sind für Fragen und bei Problemen ansprechbar.

Ein großer Vorteil des Fernstudiums ist die Möglichkeit, berufsbegleitend zu studieren. Dadurch entstehen keine Ausfallszeiten. Das Bachelor- oder Masterstudium kann in den Berufsalltag integriert werden. Das Fernstudium ist dabei optimal auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender zugeschnitten und der Studienbeginn kann jederzeit erfolgen. Zusätzlich zum Studium bietet die Fernhochschule ein umfangreiches Programm an Hochschulkursen mit Zertifikat an.

Die staatlich anerkannten Fernhochschulen bieten FIBAA-akkreditierte Fernstudiengänge an. Dabei bleibt kaum ein Wunsch offen: Die akademischen Abschlüsse reichen vom Bachelor bis zum Master. Dabei überwacht die FIBAA die Qualitätsanforderungen. Sie stellt sicher, dass das akademische Niveau stimmt und der Absolvent in der Wirtschaft akzeptiert wird. Diese Qualitätsanforderungen betreffen das Studienmaterial, die Kommunikation und Logistik, das Management und das qualitativ hochwertige Lehrpersonal der Fernhochschule.

Die Wilhelm-Büchner-Hochschule ist die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Sie bietet die Studiengänge Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Technologiemanagement an. Finanzierungsmöglichkeiten sind gegeben über Stipendien, Bildungsfonds, Bildungskredite und die Bildungsprämie.

Zur Zufriedenheit mit den Fernstudiengängen befragt, äußerten sich über 92 % als zufrieden. über 80 % haben sich durch das Fernstudium beruflich verbessert und konnten ihr Gehalt steigern, 98 % fanden die Flexibilität des Studien- und Prüfungssystems gut bis sehr gut, 95 % waren in Vollzeit berufstätig, 91,8 % waren mit der Betreuungsleistung während des Studiums zufrieden und 96,6 % würden sich noch einmal für ein Fernstudium entscheiden.

Fernstudiengänge sind vor allem für Personen gedacht, die eine zeitliche Flexibilität benötigen: Berufstätige, Frauen mit Kindern oder Personen, die aufgrund einer Krankheit oder Behinderung örtlich gebunden sind.

Die einzige öffentliche Fernhochschule ist die Fernuniversität Hagen. Alle anderen Fernhochschulen sind verbündete private Hochschulen. Dabei gibt es folgende Hochschulen, die ein Fernstudium anbieten:
Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Fernuniversität Hagen
Europäische Fernhochschule Hamburg
AKAD Hochschule Leipzig, Pinneberg und Stuttgart
Wilhelm-Büchner-Hochschule Pfungstadt
SRH Fernhochschule Riedlingen

Dabei gibt es auch ausgefallene Studiengänge, wie z. B. der Bachelor Lebensmittelmanagement und -technologie sowie den Bachelor Sozialmanagement. Es lohnt sich also, das Programm der Fernhochschulen einmal zu studieren.

Die Nachteile liegen in den hohen Kosten begründet. Die monatliche Leistung ist sehr hoch. Dafür werden Absolventen der Fernhochschule vom künftigen Arbeitgeber geschätzt. Haben sie doch Softskills erworben, die im späteren Berufsleben benötigt werden: Disziplin, Ausdauer, Organisationstalent und Strukturbildung.

Thüringen

Eine Aufstellung aller Universitäten und Fachhochschulen in Thüringen, die Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Sozialwesen anbieten. Fachhochschule Erfurt Fachbereich Sozialwesen Diplomstudiengang: Soziale Arbeit (auch berufsbegleitend) Website: http://www.fh-erfurt.de/ Fachhochschule Jena (…) Weiterlesen

Rheinland-Pfalz

Eine Aufstellung aller Universitäten und Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz, die Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Sozialwesen anbieten. Fachhochschule Koblenz Fachbereich Sozialwesen Bachelor of Arts: Soziale Arbeit, wahlweise als Vertiefungsrichtung European (…) Weiterlesen

Niedersachsen

Eine Aufstellung aller Universitäten und Fachhochschulen in Niedersachsen, die Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Sozialwesen anbieten. Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel Fachbereich Sozialwesen Bachelor: Studiengang Sozialwesen Master: Sozialmanagement (Fernstudiengang) Weiterbildungsstudiengänge: Psychomotorik (Zertifikat); (…) Weiterlesen

Brandenburg

Eine Aufstellung aller Universitäten und Fachhochschulen in Brandenburg, die Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Sozialwesen anbieten. Fachhochschule Lausitz Fachbereich Sozialwesen Master-Fernstudiengang: Sozialmanagement Diplom: Soziale Arbeit – Integrierter Binationaler (deutsch-polnisch) (…) Weiterlesen

  • © 2018 Sozialwissenschaft Impressum / Datenschutz - Sozialwissenschaft - Referate und Informationen zu Sozialwissenschaften
Top