Sozialwissenschaft - Referate und Informationen zu Sozialwissenschaften

Sachsen

Eine Aufstellung aller Universitäten und Fachhochschulen in Sachsen, die Studiengänge im Bereich Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Sozialwesen anbieten.

Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH)

Bachelor of Arts: Soziale Arbeit; Elementar- und Hortpädagogik (berufsbegleitend); Pflegewissenschaft/ Pflegemanagement (berufsbegleitend).
Master: Sozialmanagement (Master of Business Administration, berufsbegleitend)
Website: http://www.ehs-dresden.de/

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) – Fachbereich Sozialwesen

Diplom: Sozialarbeiter/in; Sozialpädagoge/in; Soziale Arbeit
(berufsbegleitend zur Qualifizierung von Leitungspersonal in Kindertagesstätten)
Website: http://www.htwk-leipzig.de/

Hochschule Mittweida (FH) Fachbereich Soziale Arbeit

Bachelor of Arts: Soziale Arbeit (Direktstudium oder berufsbegleitend)
Masterstudium: Soziale Arbeit (konsekutiv); Sozialmanagement – Postgradualer Fernstudiengang
Postgradual: Ausbildung in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie; Supervision – Aufbaustudiengang (Zertifizierungsstudiengang)
Website: http://www.htwm.de/

Hochschule Zittau/Görlitz (FH) Fachbereich Sozialwesen

Diplom: Soziale Arbeit; Heil-und Behindertenpädagogik; Kommunikationspsychologie
Master-Weiterbildungsstudiengang: Soziale Gerontologie
Website: http://www.hs-zigr.de/

Mi, Februar 14 2007 » Hochschulen | Autor:

Autor: Frank Doerr

Dipl. Sozialpädagoge Studium an der FH Frankfurt/Main 1990-1994 Schwerpunkt kulturelle Sozialarbeit Diplomarbeit: Musikalische Gruppenimprovisation in der Sozialpädagogik - Wesen, Wirkung und Möglichkeiten. Vorgelegt im Fachbereich Sozialpädagogik der Fachhochschule Frankfurt/Main am 15.04.94. Parallel verschiedene Tätigkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit (Musikprojekte im Lohwald/Offenbach, Musikprojekte und Einzelfallhilfe im Jugendbüro Eckenheim, Caritas Heddernheim, Stadt Frankfurt), Drogenprävention (Hochtaunus) und individuellen Schwerstbehindertenbetreuung (CeBeF Frankfurt). Danach 1994 - 1997 Kinder- und Jugendhaus Bornheim. 1996 Lehrauftrag an der FH Frankfurt, Fb Sozialpädagogik. 2000-2002 Projektleiter Selbsthilfe im Taunus (SiT). 2002-2005 Jugendberufshilfe KuBi e.V. Seit 2001 parallel freiberuflich tätig, ab 2006 endgültig Wechsel in die freie Wirtschaft. Heute Inhaber und Geschäftsführer zweier Agenturen für Online Marketing.

Hinterlasse eine Antwort